Gartenträume - Historische Parks

in Sachsen- Anhalt.

Schloss Wörlitz in den Wörlitzer Anlagen

Zu den historisch kulturellen Wegmarken Sachsen-Anhalts gehören auch die bedeu-tenden "Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt".
40 ausgewählten Gartenanlagen umfassen mittelalterliche Klostergärten, Barockgärten, Landschaftsparks und zeitgenössischen Parkanlagen. Vom Picknick im Grünen bis hin zu Konzerten vor traumhafter Kulisse, bieten Gartenkunst & Landschaftsgestaltung viel Raum für unvergessliche Erlebnisse.

Einige Beispiele:

  • Zum UNESCO-Welterbe zählen die nach englischem Vorbild geschaffenen Wörlitzer Anlagen (Teil des Gartenreiches Dessau-Wörlitz), die der Besucher bei einer gemütlichen Gondelfahrt oder zu Fuß (z.B. bei einer Führung) genießen kann.
  • Zwischen Harz und Kyffhäuser blühen im „Europa–Rosarium" Sangerhausen über 7.500 Rosensorten und bilden somit die größte Rosensammlung der Welt.
  • Der 300 Jahre alte Botanische Garten der Universität Halle. Die auf dem Gelände stehende Sternwarte von 1787/1788 stammte vom gleichen Architekten, der auch das Brandenburger Tor in Berlin errichtete.
  • Der Wernigeröder Bürgerpark, ehemaliges Gelände der Landesgartenschau 2006, ist zu Deutschlands drittschönstem Park 2008 gewählt worden.
     

Übersicht aller "Gartenträume"-Parks

Jetzt online buchen