Der „Steinerne Kalender“ deutscher Geschichte.

Magdeburger Dom

Benediktinermönche der Huysburg bei Halberstadt

Für Freunde von Historie, Kultur und Kunst ist die „Straße der Romanik" das wohl spannendste und zugleich eines der ältesten Pflaster Deutschlands. Die Straße der Romanik zwischen Harz und Elbe ist das Kernland deutscher Geschichte und gehört zu den beliebtesten deutschen Tourismusrouten. Darüber hinaus ist sie ein wesentlicher Teil der europäischen Kulturroute. Besonders reich an mittelalterlichen Bauwerken und Schauplätzen, bilden 72 Bauwerke den „Steinernen Kalender“ deutscher Geschichte.

Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es so viele Zeugnisse aus der Romanik wie in Sachsen-Anhalt. Die achtförmige und über 1.000 km lange Route führt Reisende durch das ganze Bundesland. Magdeburg ist dabei das Zentrum und zugleich Ausgangs- und Endpunkt der Nord- und Südroute.


Übersichtskarte der "Straße der Romanik"

Jetzt online buchen